Webinar – Die 10 grössten Fehler bei der Marken- und Domainnutzung für Plattformgründer

Anhand seiner Erfahrungen aus der Praxis präsentiert Rechtsanwalt Fabian Reinholz am 19. Mai Fälle von Versäumnissen oder Fehleinschätzungen im Bereich des Marken- und Domainrechts, die besonders häufig – aber nicht ausschließlich - bei Unternehmensgründungen auftreten. Das Webinar richtet sich daher sowohl an Startups als auch an etablierte Unternehmen.

Unter anderem geht es um folgende Fragen:

  1. Die Risiken, den Markenschutz auf die lange Bank zu schieben.
  2. Was registriere ich zuerst: Marke oder Domain?
  3. Die beliebten Allgemeinbegriffe und ihre (Un-)tauglichkeit für einen effektiven Markenschutz.Wer wird Domain-/Markeninhaber? Warum gerade bei Gründern hierbei viel schief gehen kann.Der große Rechtsirrtum Nr. 1: Mit der Markeneintragung ist alles getan.
  4. Wenn Domains verloren gehen.
  5. Was wird aus Domain und Marke in der Insolvenz?
  6. Der große Rechtsirrtum Nr. 2: So eine Markenanmeldung kann ja jeder.

Die häufigsten Fehler geschehen meist schon bei oder im Vorfeld der Registrierung von Domains und Marken. Problematisch sind Fälle, in denen Domain- und Markenschutz bei Unternehmern gar nicht oder erst viel zu spät auf dem Schirm geraten. Einige Fehler lassen sich korrigieren, andere nicht oder nur mit hohem finanziellen Aufwand.

Klicken Sie hier, um sich für das Webinar anzumelden.

9. Mai 2017