Rückblick auf die Veranstaltung „Exit - das Unternehmen / Startup sauber und lukrativ verkaufen“ mit dem SIBB

Der SIBB ist ein Interessenverband für Unternehmen der IT- und Internetwirtschaft in Berlin und Brandenburg. Seine Hauptaufgabe besteht in der Vernetzung der Akteure der Branche und in der Vertretung ihrer Interessen in Politik und Gesellschaft.

HÄRTING Rechtsanwälte ist seit 2015 Mitglied des SIBB. Im Zuge der Mitgliedschaft und Kooperation war HÄRTING Rechtsanwälte am Dienstag, den 21.11.2017 Gastgeber der dreistündigen Veranstaltung des Forum Finance „Exit - das Unternehmen / Startup sauber und lukrativ verkaufen“.

Die rund 30 Teilnehmer erfuhren dabei zunächst von Thomas Schröter (Geschäftsführer der eventurecat GmbH Corporate Finance Advisors und Vorstandsvorsitzender des SIBB), wie sich die strategische Vorbereitung auf einen Unternehmensverkauf in der Praxis gestaltet. Anschließend erklärte Leonard Neitzel (Studentischer Mitarbeiter bei HÄRTING Rechtsanwälte), welche Bedeutung IP-Rechte als Vermögenswert des Unternehmens besitzen und warum ihr Schutz besondere Aufmerksamkeit verdient.

Nach einer kurzen Pause ging es beim Vortrag von Stefan Kaske (Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und Partner bei HÄRTING Rechtsanwälte) um den Ablauf des Unternehmensverkaufsprozess aus rechtlicher und praktischer Sicht, vom Investoreneinstieg bis zum Unternehmensverkauf. Abschließend gab Clemens Kabel (Investment Director der IBB Beteiligungsgesellschaft mbH) einen Einblick in den Unternehmensverkauf anhand eines Praxisbeispiels.

HÄRTING Rechtsanwälte bedankt sich bei allen Teilnehmern und Referenten und freut sich auf weitere Veranstaltungen in Kooperation mit dem SIBB.

 

Die Vortragsunterlagen der Referenten finden Sie hier. 

1. Dezember 2017