Webinar: Die richtige Benutzung von Marken oder ihr plötzlicher Tod

Anfang 2019 ging folgende Schlagzeile duch die Presse: „McDonald’s verliert Markenrecht an BigMac.“ Eine andere Schlagzeile lautete „Jeder darf seinen Burger nun Big Mac nennen“. Was ist davon zu halten?

Die erste Schlagzeile sollte Markeninhaber alarmieren, die zweite Schlagzeile hingegen nicht, sie ist Unsinn. Unser Webinar klärt über die markenrechtlichen Fragen auf. Dabei geht es vor allem darum, Markeninhaber zum Thema „rechtserhaltende Benutzung von Marken“ zu sensibilisieren, denn hierbei wird in markenrechtlichen Verfahren ebenso viel falsch gemacht wie in der Vorbereitung solcher Verfahren. Markeninhaber, die hier nicht sorgfältig arbeiten, drohen, ihre Markenrechte tatsächlich zu verlieren, denn die richtige Benutzung der Marke ist gesetzliche Voraussetzung für ihren Bestand. Der Nichtbenutzungseinwand verbunden mit der Löschungsklage sind mittlerweile Standardverteidigungsmittel im Markenrechtstreit. Die Themen des Webinars sind daher:

  1.  Warum kann ich mein Recht an der Marke wegen Nichtbenutzung verlieren?
  2. Wie benutze ich meine Marke im Geschäftsverkehr richtig?
  3. Wie kann ich im Prozess die Benutzung meiner Marke nachweisen?
  4. Welche Vorsorgmaßnahmen bieten sich an, wenn meiner Marke der Velust durch Nichtbenutzung droht?

In seinem Webinar am 06.12 berichtete Fabian Reinholz über die aktuellen Entwicklungen im Recht und über die daraus folgende richtige Benutzung von Marken.


Sie suchen weitere kostenlose Webinare? Hier finden Sie alle in der Übersicht!


4. Dezember 2019