Rückblick auf die ISLA Sportslaw Conference

Fabian Reinholz war Mitorganisator und Speaker auf der ISLA Sportslaw Conference, die am 13.9.2019 im Headquarter der FIFA in Zürich stattfand. Die ISLA ist ein internationale Vereinigung für Sportrechtsanwälte und Sportrechtsjuristen. Fabian Reinholz ist seit 2017 Generalsekretär der ISLA.

Die Veranstaltung in Zürich behandelte das Thema Fußballtransfers sowie neue technische Entwicklungen im Fußball. Omar Ongaro, Foootball Regulatory Director bei der FIFA stellte die Neuerungen in den Fußball-Transferregularien der FIFA vor. Tito Crespo (MEC Advogados), Sportrechtsanwalt aus Portugal, präsentierte den rechtlichen Background und die Rahmenbedingungen für Transfers von Spielern aus Brasilien nach Europa. Dr. Henning Hofmann, Justiziar des SV Werder Bremen, zeigte Insights ins Transfergeschäft und die damit zusammenhängenden rechtlichen Herausforderungen eines Bundesligaclubs. Fabian Reinholz schließlich gab einen Überblick über praktische Anwendungsfälle und rechtliche Fragen zum Einsatz neuer Distributed-Ledger-Technologien wie der Blockchain im professionellen Sport.

Die Veranstaltung fand vor einem internationalen Publikum bestehend aus im Sportrecht spezialisierten Rechtsanwälten sowie Juristinnen und Juristen aus Sportverbänden und Sportvereinen in den Tagungsräumen der FIFA statt, für deren professionellen Support an dieser Stelle herzlich gedankt sei.

Fabian Reinholz gab einen Überblick über praktische Anwendungsfälle und rechtliche Fragen zum Einsatz neuer Distributed-Ledger-Technologien wie der Blockchain im professionellen Sport.

9. Oktober 2019