• Im Rahmen des bevh-Datenschutztag am 8.11.2017 werden der bevh und HÄRTING Rechtsanwälte zusammen mit Vertretern aus Wirtschaft, Politik und Datenschutzaufsicht aktuelle Herausforderungen des Datenschutzes im E-Commerce-Umfeld diskutieren. Der Schwerpunkt wird dabei auf der Implementierung der EU-Datenschutzgrundverordnung liegen.

  • Nun also doch: Der Streit um den Werbeprospekt mit Bestellkarte, dessen Ausgang nach den ersten Instanzen für viele klar schien, geht zum EuGH. Im Kern geht es um die Auslegung von Art. 8 Abs. 4 S. 1 Verbraucherrechtlinie RL 2011/83/EU bzw. Art. 246a § 3 S. 1 Nr. 4 EGBGB und die Frage, ob für selbsterstellte Printwerbemitel die Erleichterungen bei der vorvertraglichen Verbraucherinformation greifen. Der BGH wirft aber unabhängig davon eine weitere wichtig Frage auf. 

  • Das umfassende IP-Portfolio verschafft gerade Start-Ups die Möglichkeit, den Wert ihres Unternehmens bei Finanzierungspartnern wie Banken und Investoren oder auch als Sicherheit bei Bonitätsprüfungen darzustellen. 

  • unser Newsletter im September ist gefüllt mit vielen interessanten Beiträgen zu den unterschiedlichsten Themen.
    So finden Sie zum Beispiel eine Urteilsbesprechung zur Löschung der Ferrari Marke "Testarossa", sowie eine Erläuterung des Streits über das bei Aldi vertriebene Sorbet mit der Bezeichnung "Champagner Sorbet". Außerdem können Sie in den FAQ nachlesen, wie Unternehmen mit den Werbewidersprüchen über werbestopper.de umgehen sollten. Auch die heiß diskutierten Themen der DSGVO kommen nicht zu kurz: So präsentieren wir Ihnen einen Beitrag zum Kopplungsverbot der DSGVO, sowie zum Joint Controllership. 
    Außerdem möchten wir Sie gerne auf unsere nächste Veranstaltung mit dem SIBB am 14. September hinweisen zum Thema "IT-Sicherheit - Wie (rechts-)sicher Unternehmen sein müssen". 
    Auch haben wir wieder viele neue Webinare für Sie, zu denen Sie sich direkt anmelden können.