Härting wächst weiter! Unsere neuen Mitarbeiter stellen sich vor. Interview mit Maya El-Auwad

In den letzten Monaten haben einige neue Mitarbeiter bei uns angefangen. In kurzen Interviews stellen sich unsere neuen Kollegen vor.

Interview Maya El-Auwad

Willkommen bei Härting. Wann und wie bist du zu Härting gekommen?

Ich bin seit Januar 2019 bei Härting, also noch ganz frisch. Härting habe ich kennengelernt über den Deutschen Anwaltverein (DAV), bei dem ich vorher gearbeitet habe. Niko Härting ist und war dort in Ausschüssen, die ich betreut habe. Auch über Katharina Wölk, mit der ich seit dem Referendariat gut befreundet bin, kannte ich HÄRTING und fand die Kanzlei schon immer interessant. Außerdem wollte ich eine Veränderung und hatte schon lange den Wunsch, in die Anwaltschaft zu wechseln.  Das alles zusammen hat mich dann zu HÄRTING geführt.

In welchem Bereich bei Härting arbeitest du?

Ich arbeite im Bereich IT- und Datenschutzrecht, auch im anwaltlichen Berufsrecht kenne ich mich durch meine Arbeit beim DAV gut aus.

Du warst vorher beim DAV, was waren deine Arbeitsfelder dort?

Die Arbeit im DAV als Interessenverband war sehr politisch, es ging vor allem darum, Stellungnahmen zu Gesetzesvorhaben zu verfassen, also klassische Lobbyarbeit. Ich habe auch viele Veranstaltungen konzipiert und Reden für das Präsidium geschrieben - insgesamt eher abstrakte juristische Arbeit.

Wieso das Thema IT und Datenschutz?

Weil beide Rechtsgebiete immer im Wandel sind und das extrem schnell, weil es noch viele Gestaltungsmöglichkeiten gibt und weil beide Bereiche eigentlich jeden betreffen – schließlich nutzen wir alle und jeden Tag IT. Dahinter stehen rechtlich sehr anspruchsvolle Fragen, was ich total spannend finde. 

Woher kommst Du und wo hast Du studiert?

Ich bin in einer deutsch-syrischen Familie in Aachen aufgewachsen, studiert habe ich aber in Münster und Paris.

 Was wäre die Alternative zu Jura gewesen?

Hmm… Ich glaube, ich wäre entweder an eine Journalistenschule gegangen oder hätte Politikwissenschaften studiert.

Was machst du, wenn du gerade nicht arbeitest, was sind deine Hobbys?

So die klassischen Sachen: Ich lese viel, bin auch ein wenig journalistisch tätig und mache gerne Sport. Und ich liebe das Kino, ich gehe mindestens zwei Mal im Monat.

3 Worte, die du mit der Kanzlei verbindest

Innovativ, unkonventionell, sympathisch.

4. Juni 2019